Unser Netzwerk

Die Arbeit an Gender-Fragen ist eine Querschnittsaufgabe – und reicht in Bildungs-, Kultur-, Gremienarbeit und vieles mehr hinein. Das alles ist nur umsetzbar durch ein großes, im Lauf der Jahre gewachsenes Netzwerk von Institutionen und Einzelpersonen.

Kooperationspartnerinnen und -partner

Die vielen Aktivitäten des Gender-Referates sind möglich durch die Zusammenarbeit mit vielen Kolleginnen und Kollegen in unseren Kirchengemeinden und den kreiskirchlichen Referaten.

Dazu kommt die Kooperation mit kommunalen Einrichtungen wie der Gleichstellungsstelle, dem Jobcenter und verschiedenen Verbänden wie der IHK.

Viele Betriebe, Unternehmer_innen und Einrichtungen unterstützen die Migrantinnen-Projekte, vor allem durch die Bereitstellung von Praktikumsplätzen.

Freie Mitarbeiterinnen

sind Pädagogen, Theologinnen, Künstler und Journalistinnen, die in ganz unterschiedlichen Projekten des Gender-Referates mitarbeiten an der Umsetzung einer geschlechter-gerechten Gesellschaft (in alphabetischer Reihenfolge)

Karin Badar | www.praesentationstraining-karinbadar.de
Dr. Doris Beer | www.doris-beer.de
Diana Boronyak
Andrea Blome | www.andrea-blome.de
Vincenzina Cannatella
Aleksandar Filic | www.aleksandarfilic.de
Sabine Kaldun | www.sabine-kaldun.de
Wanda Korfanty-Bednarek |  www.wandalismus.de
Elena Leniger | kulturpflanzen.org/kulturpaedagoginnen
Andrea Lötscher | www.mondrosen.com
Claudia Lüke | www.claudia-lueke.de
Dr. Aurica Jax (Nutt) | www.frauenseelsorge.de/ueber-uns.html
Tülay Polat | www.karafatma.de/
Nigar Yardim
Marit Rullmann | rullmann.kulturserver-nrw.de
Werner Schlegel 

und viele mehr

Gender-Referat

Bücherbörse Oktober 2022

Die 34. Bücherbörse findet vom 8.- 9. Oktober 2022 im Gemeindehaus an der Nicolai-Kirche, Flöz Sonnenschein 60, statt. Die Öffnungszeiten sind Sa/So von 10-16 Uhr.

Bücherspenden bitte nur zwischen 4.- 7. Oktober 2022 anliefern. Die Anlieferungen von Bücherspenden sind auch nur von 14-17 Uhr möglich. Parkmöglichkeiten zum Ausladen sind vorhanden.

Zum Flyer (PDF).

 

Termine:

Das MIRA Projektbüro ist wieder geöffnet.

Jeden Mittwoch 10-12 Uhr
Offene Sprechstunde

Um uns alle zu schützen, gelten besondere Regeln. Zur Zeit benötigen Sie einen 2G Nachweis. Die Corona-Schutz-Regeln finden Sie hier.
Am einfachsten: Sie rufen uns an unter
02 09 – 589 007-162

Informationen zum neuen MIRA Kurs: Qualifizierung für Mütter mit Migrationshintergrund

Der Kurs beginnt am 19.September 2022 und dauert sechs Monate.
Ganz wichtig: Alle Teilnehmerinnen benötigen einen gültigen 2G Nachweis!
Informationen, Anmeldung und Beratung ab sofort.
Hier geht es zum Flyer.

 

 

www.apfel-blog.de

Der Blog zum Weiterdenken, ganz ohne Ansteckungsgefahr.