Weltfrauentag

Hagar, die erste Theologin

Gottesdienstam 8. März 2020, 10 Uhr

Predigt und Liturgie: Pfarrerin Antje Röckemann
Ort: Nicolai-Kirche, Ückendorfer Straße 108, Gelsenkirchen

Hagar ist eine der ersten Frauen, über die wir in der Bibel etwas erfahren – und: in der christlichen Tradition wird sie oft übersehen.
Dabei ist Hagar sogar die erste Theologin in der Bibel, sie findet als erste eigene Worte für ihre Erfahrungen mit Gott.
Hat Hagar für uns heute noch eine Bedeutung? Kann sie ein Vorbild für Frauen und Männer sein? Darauf versucht der Gottesdienst erste Antworten.

Eingeladen sind alle Interessierten und Neugierigen, Gläubige und Zweifelnde, unabhängig von einer Religionszugehörigkeit.

Die Nicolai-Kirche ist gut erreichbar:
Buslinie 383 bis Bergmannstraße | Straßenbahn 302 bis Stephanstraße (von dort ca. 500 Meter).

Zur Presseerklärung hier.

 

Frauenmesse abgesagt!
Das war geplant:

6. März 2020, 14 -17 Uhr

Mit einer Messe unter dem Thema frauen.GEstalten.zukunft eröffnen die Aktionswochen zum Weltfrauentag. Auf Einladung der Gleichstellungsstelle der Stadt Gelsenkirchen werden sich am Nachmittag Projekte und Initiativen von und für Frauen vorstellen.

Die Messe findet im Wissenschaftspark statt (Munscheidstraße 14, 45886 Gelsenkirchen).
Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich.

Auch das Gender-Referat ist mit drei Aktionen dabei.

  • Für den neuen Blog „Es war gar kein Apfel …“ können Interessierte Themenwünsche und Fragen abgegeben. Inspiration dazu kann von der Ausstellung „Mirjams Paukenschlag. Erfolgsgeschichte der feministischen Theologie“ kommen, die zeitgleich zu sehen sein wird.
  • Lesefans können in den Büchern der AKTION WEITBLICK schmökern und mit dem Kauf zugleich die Frauenrechtsorganisation medica mondiale e.V.unterstützen. Und Flyer für die nächsten Bücherbörsen mitnehmen.
  • Bei einer Tasse Tee gibt es Informationen und eine Mini-Kurz-Beratung für Migrantinnen, die (wieder) in den Beruf einsteigen wollen. Hierfür haben sich das Projekt MIRA+ und das Beratungsprojekt ELNet zusammengetan.

 

Gender-Referat

Bücherbörse Oktober 2022

Die 34. Bücherbörse findet vom 8.- 9. Oktober 2022 im Gemeindehaus an der Nicolai-Kirche, Flöz Sonnenschein 60, statt. Die Öffnungszeiten sind Sa/So von 10-16 Uhr.

Bücherspenden bitte nur zwischen 4.- 7. Oktober 2022 anliefern. Die Anlieferungen von Bücherspenden sind auch nur von 14-17 Uhr möglich. Parkmöglichkeiten zum Ausladen sind vorhanden.

Zum Flyer (PDF).

 

Termine:

Das MIRA Projektbüro ist wieder geöffnet.

Jeden Mittwoch 10-12 Uhr
Offene Sprechstunde

Um uns alle zu schützen, gelten besondere Regeln. Zur Zeit benötigen Sie einen 2G Nachweis. Die Corona-Schutz-Regeln finden Sie hier.
Am einfachsten: Sie rufen uns an unter
02 09 – 589 007-162

Informationen zum neuen MIRA Kurs: Qualifizierung für Mütter mit Migrationshintergrund

Der Kurs beginnt am 19.September 2022 und dauert sechs Monate.
Ganz wichtig: Alle Teilnehmerinnen benötigen einen gültigen 2G Nachweis!
Informationen, Anmeldung und Beratung ab sofort.
Hier geht es zum Flyer.

 

 

www.apfel-blog.de

Der Blog zum Weiterdenken, ganz ohne Ansteckungsgefahr.