Einladung zum 1. Frauenmahl in Gelsenkirchen

1. Frauenmahl in Gelsenkirchen

"Der Beginn einer Tradition"

Das 1. Frauenmahl in Gelsenkirchen am 14. September 2017 hatte 140 begeisterte Teilnehmerinnen.
Für alle, die dabei waren - und diejenigen, die den Termin leider verpasst haben - gibt es die Möglichkeit, hier einiges nachzulesen und einige Foto-Eindrücke zu gewinnen.

Katharina Blätgen - Teilnehmerin am Frauenmahl und zugleich Öffentlichkeitsreferentin des Kirchenkreises - hat einen Artikel über den Abend verfasst, den sie auf der Webseite des Kirchenkreises lesen können.

Und auf der Website der Frauenmahl-Bewegung finden Sie die Reden, soweit uns Manuskripte vorlagen, zum Nachlesen.

Begrüßung Antje Röckemann

Begrüßung Susanne Fischer

Tischrede Nino Melashvili

Tischrede Dr. Aurica Nutt

Tischrede Ursula Theißen

Von Ulrike Hauffe und Rabeya Müller liegen uns leider kein Redemanuskripte vor - sie haben frei gesprochen. Conny Rotter war leider kurzfristig verhindert.

Gabi Rottes begleitete den Abend als Fotografin, die Bildergalerie finden Sie hier auf der Website der Frauenmahl-Bewegung.

"Der Beginn einer Tradition", so lautet nur einer der begeisterten Einträge im Gästebuch. Einige weitere Einträge finden Sie hier.

Und wer das Menu nachschmecken möchte, hier noch einmal die Menü-Karte

Einladung zum 1. Frauenmahl in Gelsenkirchen

Wir laden alle Frauen zum ersten Frauenmahl nach Gelsenkirchen ein. Bei einem festlichen Essen wollen wir miteinander ins Gespräch kommen und einen schönen Abend verbringen.
Die Idee des Frauenmahls ist anlässlich des Reformationsjubiläums entstanden. Sie ist angelehnt an die Tischreden im Haus von Martin Luther und Katharina von Bora. Diese Tradition greifen wir auf. 

Frauenmahle finden inzwischen in ganz Deutschland statt. Wir haben Frauen mit unterschiedlichen Erfahrungen, Glaubens- und Wertvorstellungen eingeladen.
Sie werden uns beim gemeinsamen Essen mit ihren kurzen Tischreden Denkanstöße geben, wie Frauen die Gesellschaft und das Zusammenleben heute und zukünftig gestalten. 

Wir freuen uns, wenn Sie beim ersten Frauenmahl in Gelsenkirchen dabei sind und laden Sie herzlich ein!

„Zusammenleben gestalten“
Kluge Reden und gutes Essen 

am 14. September 2017 von 18.00-22.00 Uhr im stadtbauraum Gelsenkirchen

Tischreden von:

Ulrike Hauffe - Bremer Landesbeauftragte für Frauen
Nino Melashvili - Sozialwissenschaftlerin, Bochum
Rabeya Müller - Muslimische Theologin, Imamin, Köln
Dr. Aurica Nutt - Feministische Theologin, Universität Köln
Conny Rotter - Regierungsoberrätin, ehemalige Polizeihauptkommissarin, Wiesbaden
Ursula Theißen - Geschäftsführerin des Frauenkulturbüros NRW, Krefeld

Musikalische Begleitung: 

„Two...Light Blue“
Christine Budkammer (Saxophon)
und Stephanie Strehlow (Gitarre) 

Veranstaltungsort:

Stadtbauraum Boniverstraße 30, 45883 Gelsenkirchen

Hinweise zum Kartenverkauf

Die Zahl der Plätze beim Frauenmahl ist begrenzt.
Im Kartenpreis enthalten sind das Menü und die Getränke.

Normalpreis: 20 Euro
Ermäßigter Preis: 10 Euro (für Schülerinnen, Studentinnen, GE-Pass-Inhaberinnen)

Die Karten sind nur im Vorverkauf bis zum 1.9.2017 erhältlich (keine Abendkasse!).
Zum Frauenmahl sind Frauen eingeladen.

Die Eintrittskarten gibt es hier:

Stadt- und Touristinfo, Gelsenkirchen-Zentrum, Ebertstr. 11 (Hans-Sachs-Haus)

Kontakt

Gleichstellungsstelle / Frauenbüro der Stadt Gelsenkirchen

Susanne Fischer
Tel.: 0209-1692747
E-Mail: susanne.fischer@gelsenkirchen.de

Gender-Referat im Evangelischen Kirchenkreis Gelsenkirchen und Wattenscheid 

Antje Röckemann
Tel.: 0209-1798250
E-Mail: antje.roeckemann@kk-ekvw.de

Den Flyer können Sie hier downloaden (PDF, 583 KB)

Gender-Referat

Termine:

Jeden Mittwoch 10-12 Uhr
Offene Sprechstunde

Das MIRA Projektbüro ist wieder geöffnet.
Um uns alle zu schützen, gelten besondere Regeln. Die Corona-Schutz-Regeln finden Sie hier.

Am einfachsten: Sie rufen uns an unter
02 09 - 35 98 81 29.

12. November 18-22 Uh
ABGESAGT!
Das 2. Gelsenkirchener Frauenmahl kann wegen Corona leider NICHT stattfinden!
Thema: „Klimawandel geht durch den Magen“, Klimawandel und Lebenswandel
Ort: stadtbauraum, Boniverstraße 30, 45883 Gelsenkirchen

14. November
ABGESAGT! Die 34. Bücherbörse der AKTION WEITBLICK kann leider NICHT wie geplant vom 14.-17. November stattfinden. Grund: Corona...

www.apfel-blog.de

Der Blog zum Weiterdenken, ganz ohne Ansteckungsgefahr.